Herzlich willkommen bei Wacker Holzbau

Ihr Partner für Innovation und Qualität in Sachen Holzbau

Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat. Theodor Storm

Holz ist dauerhaft, nachhaltig und anpassungsfähig. Es begleitet uns seit Jahrhunderten und ist uns Menschen vertraut wie kein anderes Material. Es gibt fast kein Handwerk, das ohne Holz auskommen würde. Es schützt uns vor Kälte, Wärme oder Unglück, wenn wir darauf klopfen. Es hält Informationen fest, kleidet uns oder lässt Musik erklingen.

Holz ist ein Produkt der Natur und die Holznutzung als Baustoff hat gezeigt, dass er viele Jahrhunderte übersteht.

AKTUELL: ThermoWood® Award «schönste Terrasse» für Wacker Holzbau

Foto: Stark AG

Sieger. Schreiner, Holzbauer und Bodenleger lieferten sich bei der Vergabe des ersten Thermowood- Awards ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ausgezeichnet wurden an der Hausmesse der Stark AG die schönsten mit Thermoholz gestalteten Fassaden und Terrassen.

Einsatz belohnt

Bühne frei lautete das Motto an der Hausmesse der Stark AG am 14. März 2014 in Altstätten für die Gewinner des ersten «ThermoWood» Awards. Mit dem neuen Holzpreis wird das Rheintaler Unternehmen in Zukunft regelmässig besonders gelungene, mit «ThermoWood» realisierte Fassaden und Terrassen auszeichnen.

Der Jurypreis für die schönste Fassade ging an die Holzin AG, die für Bauwerk Parkett in St. Margrethen eine 2500 Quadratmeter grosse Fassade in Thermo-Fichte realisierte. Ausgezeichnet wurde auch die Architektin Marion Spirig vom Architekturbüro rlc. Ihre Vorstellungs- und Überzeugungskraft gaben den Anstoss für das ambitionierte Projekt.

Als schönste Terrasse zeichnete die Jury die Wacker Holzbau GmbH aus, die für ein Einfamilienhaus in Beinwil am See mit Thermo-Esche eine Oase auf mehreren Ebenen anlegte. Die sehr detaillierte Lösung beinhaltet auch eine Poolumrandung und im Boden integrierte Lichtelemente. Bei beiden Projekten traf die Jury ihre Entscheidung einstimmig.

Beim Publikumspreis war die Netzgemeinde am Drücker. Das Siegerprojekt wurde mit einem Voting auf der «ThermoWood»-Website ermittelt. Mit 332 von 1292 abgegebenen Stimmen (25%) klare Nummer 1: Die von der Schöb AG mit Thermo- Esche realisierte Fassade für ein Mehrfamilienhaus in Meilen. Eine individuelle Lösung, die so einzigartig ist, dass vor der Montage jedes Brett nummeriert werden musste. 30 verschiedene Elemente in unterschiedlichen Längen und rund 5000 Laufmeter Material wurden verbaut.

Als Siegertrophäe übergab Stark-Geschäftsführer Hans Peter Oberle den Preisträgern – passend zum Thema – einen aus Holz geschnitzten Papagei. Dieser steht für die Eigenschaften von Thermowood, das so dauerhaft und formstabil wie Tropenholz ist.

Quelle: SchreinerZeitung, April 2014

Mehr Infos unter www.dasoriginal.ch